Gesundheit, Medizin & Pflege

Foto Karagiannakis; Gebäude mit einem christlichen und einem muslimischen Turm
© E. Karagiannakis

 

 

 

In einem so sensiblen Arbeitsumfeld spielt Zwischenmenschliches eine enorm wichtige Rolle.

Beratung & Training für medizinisches Personal

In Deutschland haben mehr als 25% der Bevölkerung einen Migrationshintergrund (Stand Ende 2020, s. Statistisches Bundesamt). Dies spiegelt sich auch in Krankenhäusern, Seniorenresidenzen und anderen Pflegeinrichtungen wieder. Patient/innen ebenso wie die Belegschaft sind zunehmend multikulturell. Hinzu kommt, dass aufgrund des eklatanten Personalmangels im Gesundheits- und Pflegebereich Arbeitskräfte gezielt aus dem Ausland angeworben werden. 

 

Karagiannakis, Puzzle; Potentielle Ursachen für kulturelle Missverständnisse im medizinischen Bereich
© Evangelia Karagiannakis

Kultur und Religion haben großen Einfluss auf die Einstellungen zuf Gesundheit, Krankheit und Genesung. Kommunikationsmuster, Rolle der Familie, Status des medizinischen Personals u.v.m. können von Kultur zu Kultur in hohem Maße voneinander abweichen.  Das erschwert die gewohnten Arbeitsweisen, ist belastend und oft schlichtweg überfordernd.

 

Interkulturelle und Diversity Kompetenz gehört deshalb für Ärzt/innen, Klinikpersonal oder Mitarbeitende in Pflegeeinrichtungen zu den unerlässlichen Schlüsselkompetenzen, und zwar unabhängig vom eigenen kulturellen Hintergrund. Die Gefahr, in kulturelle Stereotypen abzurutschen, und die Entstehung von Konflikten sind sonst vorprogrammiert. Gerade in einem so sensiblen Arbeitsumfeld aber spielt Zwischenmenschliches eine enorm wichtige Rolle.

In meinen Trainings erwerben Sie Wissen über die eigene und über fremde Kulturen. Im Wechsel von kurzen Theorieinputs und ausführlichen praktischen Aktivitäten beschäftigen wir uns mit ausgewählten, auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Aspekten der interkulturellen Kommunikation.

 

An konkreten (eigenen) Fallbeispielen aus dem medizinischen und dem Pflege-Bereich reflektieren Sie, welche Schwierigkeiten auf kulturelle Unterschiede zurückgeführt werden und wie sie konstruktiv damit umgehen können.

 

Potentielle Inhalte

  • Kultur und ihr Einfluss auf Denk- und Handlungsmuster
  • Gemeinsamkeiten von und Unterschiede zwischen Kulturen
  • (Unbewusste) Stereotype und Vorurteile
  • Kulturell bedingte Wahrnehmungen von Gesundheit, Krankheit und Genesung
  • kulturell bedingte Rollenerwartungen an Ärzt/innen, Pflegepersonal und Patient/innen
  • Bedeutung von Kommunikation
  • kulturell bedingte Strategien der Kommunikation
  • Kulturelle Filter

Nutzen

  • Sie entwickeln ein Verständnis von Kulturen und deren Unterschiede und Gemeinsamkeiten.
  • Sie kennen und reflektieren Ihre eigene kulturelle Prägung und die der Kolleg/innen und Patient/innen.
  • Sie verstehen, inwiefern Gesundheit, Krankheit und Genesung kulturellen Einflüssen unterliegt und was das für Ihren Umgang mit den Patient/innen bedeutet.
  • Sie erweitern und festigen Ihre eigenen Handlungsroutinen und gehen entspannter mit Diversität um.

 


Lassen Sie uns gleich ein passendes Programm erstellen. Kontaktieren Sie mich jetzt.